Startseite
Warum Film?
Cine 8-16
Heimkinos
Veranstaltungen
Historie
Partner
Filmformate
    8mm
    9,5mm
    16mm
    35mm
    70mm
Kontakt
Filmshop

Super 8, Single 8, Normal 8

Super 8

...Ideal für Spielfilmsammler und Amateurfilmer

Filmer schätzen die besondere Bildästhetik des perforierten Films. Das ist der Grund weshalb auch noch professionelle Produzenten hin und wieder auf  Super 8, (bzw. DS8, Doppel/Normal 8) oder 16mm zurückgreifen. Kein noch so scharfes digitales Bild erreicht diese Bildwirkung. Durch Verkleinerung der Perforationslöcher (gegenüber seinem Vorläufer "8mm") hat der Super 8 - Film mehr Platz für das Filmbild im Format 1:1,37. Die Magnettonspur ist sogar für satten Stereosound geeignet. Ältere Spielfilmkopien hatten auch Mono-Lichtton. Dieser hat sich jedoch nie durchgesetzt. 

 

Super 8 - Filmstreifen ...in CinemaScope, mit Stereo-Tonspur (Foto: aus einem Universal-Import-Film). Rechts: Daten zum Format.


Die Qualität des S8-Films ist i.d.R. deutlich besser als die von Video. Bei der Vertonung gibt es zahlreiche Möglichkeiten, vom lippensynchronen Liveton-Mitschnitt bis hin zur Nachbearbeitung, die Wiedergabe reicht von konventionellem Pistenton (Zweispur-Stereo) bis hin zu digitalen Zweibandmedien (CD, PC, etc.).

Eine ungekürzte Super 8- Spielfilmkopie (i.d.R. 24 Bilder/sec.) ist problemlos auf 3-4 Filmspulen à 180m (Durchmesser je Filmdose ca. 27cm) oder auf einer einzigen 600m- (ca. 40cm) oder 880m-Spule unterzubringen. Bei 16mm-Filmen kalkulieren Sie einfach die doppelten Abmessungen. Das Spielfilmangebot ist gewaltig; schätzungsweise einige Tausend allein ungekürzte Spielfilme sind auf dem S8-Markt, von Klassikern früher Stummfilmtage bis hin zu noch aktuelleren Blockbustern in CinemaScope und Stereosound. Etwa 2-3 internationale Neuerscheinungen jährlich runden das Angebot jährlich ab.


Filmer, aufgepasst!


Auswahl an Filmkassetten (Super 8 und Single 8) Sie können nach wie vor auf 8mm Filmen! Von Schwarzweiß- über Tageslicht- oder Kunstlicht bis hin zum Negativmaterial - das Angebot an Filmkassetten für Super 8 und Single 8 (siehe unten) war nie so groß wie Heute!


Normal 8 (Regular 8 / 8mm)

Normal 8 (international: "Regular 8"): das älteste 8mm-Format

Ca. 4,37 x 3,28 mm misst das nutzbare Bild des Normal-8mm-Formates, das Vorläufer des heutigen Super 8 - Formates war. Das entspricht bei einer Projektion auf 1 Quadratmeter Bildfläche einer 70.000-fachen Vergrößerung! Viele Filmer besitzen noch auf N8 gedrehte Filme aus den 60ern, die selbst heute noch farblich einwandfrei sind. Welche DVD bleibt wohl so lange spielbar?

Doppel-8-Filme (nach der Entwicklung Normal 8) gibt es sogar noch auf S/W-Material. Bliebe zu sagen, dass dieses Format auch heute noch eifrige Sammler und Anhänger hat...

 


Normal 8 Zwei Bilder aus einem 8mm-Amateurfilm (noch ohne Tonspur).


Single 8

Speziell für Filmer: Single 8

Neben den von FUJI produzierten, bewährten Single 8 - Kassetten "FUJICHROME R25N" und "FUJICHROME RT200N" (auf Polyesterbasis) gibt es einige völlig neue auf dem Weltmarkt: die "Cinevia"- Single 8 - Kassette mit Fuji Velvia 50 - Tageslichtmaterial,  Fuji 64 - Kunstlichtmaterial (beide von GK-Film Bielefeld) und den "Retro-X", einen mit ORWO-Emulsion gefüllten Schwarzweißfilm (Retro 8, www.retro8.com). Darüber hinaus hat Retro 8 Kassetten mit den neuen Fuji-Filmen ASTIA 100F und PROVIA 400X angekündigt. In Deutschland erhalten Sie Single-8-Kassetten u.a. bei GK-Film ( www.film-super8.de) und Kahl-Film (www.kahlfilm.de).

Einen Artikel über die unterschiedlichen Filmsorten und ihre Korngrößen, von Kodachrome K25 bis Fuji Provia 400X gab es in "Cine 8-16" No. 1 (März/April 2007).

 


Single 8 

Aktuelle Kassetten von Retro 8 und GK-Film.



Nach oben

Impressum